Datenschutzerklärung für die Teilnahme am Internationalen Violinwettbewerb Stuttgart der Guadagnini Stiftung

Wir, die Guadagnini Stiftung (nachfolgend „Guadagnini Stiftung“, „wir“ oder „Verantwortlicher“), freuen uns über Ihr Interesse an unserer Internetseite www.guadagnini-stiftung.com (nachfolgend „Internetseite“) und nehmen die Anforderungen des Schutzes und der Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Selbstverständlich werden personenbezogene Daten (z.B. Name, Anschrift, E-Mail, Telefonnummer, u.ä.) durch uns nur gemäß den Bestimmungen des geltenden Datenschutzrechts, insbesondere in Übereinstimmung mit den Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) verarbeitet. Daten und Informationen sind dann personenbezogen, wenn sie sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (nachfolgend „betroffene Person“) beziehen.

Nachstehend informieren wir Sie gemäß Art. 12, 13 und 21 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sowie § 13 Telemediengesetz (TMG) über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer Internetseite.

I. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der DSGVO und sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die Guadagnini Stiftung. Die Kontaktdaten lauten:

Guadagnini Stiftung
Feuerbacher Weg 15a
70192 Stuttgart
Telefon: +49 170 80 578 32
E-Mail: markusklein@guadagnini-stiftung.com
Internetseite: www.guadagnini-stiftung.com

Eine gesetzliche Pflicht zur Bestellung eines Datenschutzbeauftragten besteht nicht.

II. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Im Rahmen der Nutzung unserer Internetseite verarbeiten wir personenbezogene Daten ausschließlich zu festgelegten Zwecken, die wir im Folgenden zu Ihrer Information im Detail erläutern.

Sie können unsere Internetseite rein zu Informationszwecken ohne weitere aktive Mitteilung von Daten zu Ihrer Person besuchen. Über Ihren Besuch unserer Internetseite werden in diesem Fall lediglich technische Zugriffsdaten automatisiert gespeichert, die durch Ihren Browser übermittelt werden, um Ihnen den Besuch unserer Internetseite in optimierter und bedarfsgerecht gestalteter Art und Weise zu ermöglichen und unsere Systeme vor Sicherheitsrisiken zu schützen (Aufruf/Besuch der Internetseite, technische Bereitstellung) sowie Informationen, die uns bei entsprechender Browsereinstellung im Rahmen von eingesetzten Cookies zur statistischen Analyse der Nutzung unserer Internetseite übermittelt werden.

In welchem Umfang und in welcher Art und Weise Ihre Daten darüber hinaus verarbeitet werden, richtet sich insbesondere danach, welche Services, Funktionalitäten und Angebote unserer Internetseite Sie aktiv in Anspruch nehmen. Insbesondere verarbeiten wir Daten, wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen oder sich zum Wettbewerb anmelden.

Weitergehende Verarbeitungen Ihrer personenbezogenen Daten als in diesen Datenschutzhinweisen genannt, erfolgen nur in Fällen, in denen eine Rechtsvorschrift uns hierzu ausdrücklich berechtigt bzw. verpflichtet oder Sie in die Datenverarbeitung explizit eingewilligt haben. Über etwaige Zweckänderungen werden wir Sie unter Berücksichtigung der gesetzlichen Voraussetzungen entsprechend informieren.

1. Aufruf und Besuch unserer Internetseite

Zum Zweck der technischen Bereitstellung der Internetseite, ist es erforderlich, dass wir bestimmte, automatisch übermittelte Informationen von Ihnen verarbeiten, damit Ihr Browser unsere Internetseite anzeigen und Sie die Internetseite nutzen können. Diese Informationen werden bei jedem Aufruf unserer Internetseite automatisch erfasst und in unseren Serverlogfiles gespeichert. Diese Informationen beziehen sich auf das Browser-/Betriebssystem des aufrufenden Rechners. Folgende technische Zugriffsdaten werden dabei erhoben:

  • IP-Adresse;
  • Erkennungsdaten des verwendeten Browsers (Browsertyp/ -version, Browsersprache, Auflösung des Browserfensters, etc.)
  • Verwendetes Betriebssystem (Bsp.: Windows 10);
  • Name des Internet Service Providers;
  • Bildschirmauflösung;
  • Javascriptaktivierung/-einstellungen;
  • Cookie-Einstellungen;
  • Internetseite, von der aus Sie uns besuchen;
  • Datum und Uhrzeit Ihres Zugriffs.

Die Speicherung der vorgenannten Zugriffsdaten erfolgt im Rahmen sogenannter Serverlogfiles auf unserem Webserver und ist zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Internetseite und zur Sicherstellung der Systemsicherheit aus technischen Gründen erforderlich. Dies gilt auch für die Speicherung Ihrer IP-Adresse, die notwendigerweise erfolgt und unter weiteren Voraussetzungen ggf. eine Zuordnung zu Ihrer Person ermöglichen kann. Über die vorstehend genannten Zwecke hinaus verwenden wir Zugriffsdaten ausschließlich zur bedarfsgerechten Gestaltung und Optimierung unseres Internetangebotes rein statistisch und ohne Rückschluss auf Ihre Person. Eine Zusammenführung der technischen Zugriffsdaten mit anderen Datenquellen erfolgt nicht, auch eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet nicht statt.

Ferner setzen wir Cookies ein, um Ihnen unsere Internetseite optimiert und bedarfsgerecht gestaltet zur Nutzung zur Verfügung zu stellen (zu den diesbezüglichen Details und Ihren entsprechenden Gestaltungsoptionen, siehe unten im Abschnitt “Verwendung von Cookies und zugehöriger Funktionen/Technologien“).

Die im Rahmen der Nutzung unserer Internetseite erhobenen Zugriffsdaten werden nur für den Zeitraum aufbewahrt, für den diese Daten zur Erreichung der vorstehenden Zwecke benötigt werden. Ihre IP-Adresse wird hierbei auf unserem Webserver für maximal 14 Tage gespeichert.

Soweit Sie unsere Internetseite besuchen, um sich über den Wettbewerb oder die Teilnahme am Wettbewerb zu informieren oder sich zu diesem anzumelden, erfolgt die vorübergehende Speicherung der Zugriffsdaten und Logfiles auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Rechtsgrundlage), insbesondere zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen. Darüber hinaus dient vorliegend Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der technischen Zugriffsdaten und Logfiles. Unser berechtigtes Interesse besteht hierbei darin, Ihnen eine technisch funktionierende und benutzerfreundlich gestaltete Internetseite zur Verfügung stellen zu können sowie die Sicherheit unserer Systeme zu gewährleisten.

2. Verwendung von Cookies und zugehöriger Funktionen/Technologien

Um den Besuch unserer Internetseite attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, setzen wir in einigen Bereichen sog. Cookies ein. Cookies sind Textdateien, die bei einem Besuch unserer Internetseite auf Ihrer Festplatte bzw. im Zwischenspeicher Ihres Internet-Browsers abgelegt werden. Ein Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Internetseite ermöglicht. Darüber hinaus bezeichnen wir als "Cookies" auch Web-Beacons sowie andere vergleichbare Speichertechnologien zur Verfolgung von Benutzeraktivitäten. Web-Beacons sind meist transparente Grafik-/Bildelemente, in der Regel nicht größer als 1 x 1 Pixel, die in die Internetseite eingebunden werden und mit denen Cookies auf Ihren Geräten erkannt werden können.

Cookies werden von uns zum einen für die Speicherung sessionrelevanter Informationen innerhalb der Internetseite genutzt. Diese Cookies verfallen am Ende der Session / Browser-Sitzung (sog. transiente Cookies) und werden nicht dauerhaft gespeichert. Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Rechner über die jeweilige Browser-Sitzung / Session hinaus und ermöglichen uns, Ihren Rechner bei Ihrem nächsten Besuch wieder zu erkennen (sog. persistente / dauerhafte Cookies). Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Art des Cookies unterscheiden kann.

Natürlich können Sie unsere Internetseite auch ohne die Nutzung von Cookies besuchen. Sie können die Verwendung von Cookies auf Ihrem Computer deaktivieren, indem Sie die Browsereinstellungen für Cookies ändern. Die Vorgehensweise zur Deaktivierung von Cookies können Sie regelmäßig über die „Hilfe“-Funktion Ihres Internet-Browsers erhalten. Bitte beachten Sie jedoch, dass diese Einstellungen die vollständige Verfügbarkeit und Funktion unserer Internetseite möglicherweise beeinträchtigen können. Für weitergehende cookiespezifische Einstellungs- und Deaktivierungsmöglichkeiten sehen Sie bitte nachfolgend zudem die Einzelerläuterungen zu den im Rahmen des Besuchs unserer Internetseite konkret verwendeten Cookies und zugehörigen Funktionen/Technologien.

Einige der Cookies, die wir auf unserer Internetseite verwenden, stammen von Dritten, die uns helfen, die Wirkung unserer Internetseiteinhalte und Interessen unserer Besucher zu analysieren, die Leistung und Performance unserer Internetseite zu messen oder bedarfsgerechte Werbung und anderen Content auf unsere oder andere Internetseiten zu setzen. Im Rahmen unserer Internetseite setzen wir First Party Cookies (nur von der Domäne aus sichtbar, die man gerade besucht) aber keine Third Party Cookies (domainübergreifend sichtbar und regelmäßig von Dritten gesetzt) ein. Im Einzelnen:

Google Analytics

Diese Internetseite benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Internetseite durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Internetseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Internetseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Internetseite wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Internetseite auszuwerten, um Reports über die Internetseite-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Internetseite-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Internetseite-Betreiber zu erbringen.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Internetseite vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Internetseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-In herunterladen und installieren:http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Diese Internetseite verwendet Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet, eine Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden. Soweit den über Sie erhobenen Daten ein Personenbezug zukommt, wird dieser also sofort ausgeschlossen und die personenbezogenen Daten damit umgehend gelöscht.

Wir nutzen Google Analytics, um die Nutzung unserer Internetseite analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Informationen des Drittanbieters: Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001. Nutzerbedingungen: http://www.google.com/analytics/terms/de.html, sowie die Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Die vorstehenden cookiebasierten Datenverarbeitungen erfolgen für den Einsatz von Google Analytics auf Basis Ihrer erteilten Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Rechtsgrundlage) bzw. im Übrigen auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Rechtsgrundlage) zur Wahrung unserer berechtigten Interessen. Unsere berechtigten Interessen liegen hierbei insbesondere darin, die Nutzung unserer Internetseite zu analysieren, um Ihnen eine technisch optimierte sowie benutzerfreundlich und bedarfsgerecht gestaltete Internetseite zur Verfügung stellen zu können sowie die Sicherheit unserer Systeme zu gewährleisten. Erteilte Einwilligungen können Sie jederzeit für die Zukunft widerrufen.

3. Kontaktanfragen

Um Ihre Kontaktanfragen an uns (z.B. an unsere Email-Adresse) bearbeiten und beantworten zu können, verarbeiten wir die von Ihnen in diesem Zusammenhang mitgeteilten personenbezogenen Daten. Dazu zählen in jedem Fall Ihre E-Mail-Adresse, um Ihnen eine Antwort zukommen zu lassen, sowie die sonstigen Informationen, die Sie uns im Rahmen Ihrer Mitteilung zusenden.

Für die Zusendung geeigneter Informationen oder die gewünschte Kontaktaufnahme zu einem bestimmten Thema kann es erforderlich sein, dass wir die von Ihnen mitgeteilten Daten an externe Dienstleister (ggf. im Rahmen der Auftragsverarbeitung) weitergeben. Dies geschieht selbstverständlich nur im Rahmen der gesetzlichen Erlaubnisse und nur soweit zum Zwecke der Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Kontaktanfrage erforderlich.

Die von Ihnen mitgeteilten Daten und Informationen werden zum Zwecke der Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Kontaktanfrage – insbesondere bei Anfragen im Zusammenhang mit der Wettbewerbsteilnahme – gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Rechtsgrundlage) verarbeitet.

Wir speichern die im Zusammenhang mit Ihrer Kontaktaufnahme erhobenen personenbezogenen Daten zum Zwecke und für die Dauer der Bearbeitung Ihrer Anfrage.

4. Anmeldeformulare für Teilnehmer des Wettbewerbs

Auf unsere Internetseite stellen wir für Teilnehmer des Wettbewerbs ein Online-Anmeldeformular zur Verfügung. Der grundsätzliche Ablauf des Wettbewerbs sowie die Teilnahmevoraussetzungen sind in den auf der Internetseite abrufbaren Wettbewerbsbestimmungen und Teilnahmebedingungen dargestellt.

Im Rahmen der Anmeldung über das Onlineformular erheben wir die nachfolgenden Daten:

Persönliche Daten: Vorname, Nachname, Geburtsdatum, Nationalität, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Land, E-Mail-Adresse, Mobilnummer

Geburtsurkunde oder vergleichbares amtliches Dokument, das die Geburt mit Datum und Geburtsort nachweist

Passphoto sowie Künstlerphoto,

Auflistung der musikalischen Ausbildung

Bewerbungsvideos

Die Daten werden ausschließlich für die Bearbeitung der Bewerbungen sowie für die in den Teilnahmebedingungen genannten Zwecke verwendet.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Versenden der Bewerbung über das vorgesehene Online-Formular durch den Bewerber ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Anbahnung eines Vertragsverhältnisses). Die Erhebung der Daten dient der Bearbeitung der Bewerbung, der Kontaktaufnahme mit dem Teilnehmer und für die Durchführung des Wettbewerbs. Die Dauer der Speicherung der Daten richtet sich nach den jeweils gesetzlich geltenden Vorschriften. Der Teilnehmer kann der Speicherung seiner personenbezogenen Daten grundsätzlich jederzeit widersprechen. Sind die Daten zur Erfüllung eines Vertrages erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen.

5. Newsletter / Versendung von Marketinginformationen

Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit, einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter die Daten aus der Eingabemaske entsprechend an uns übermittelt. Wir erheben dabei Ihre E-Mail-Adresse.

Zudem werden bei Newsletter-Anmeldung folgende technische Zugriffsdaten gespeichert: Datum und Uhrzeit der Newsletter-Anmeldung (Opt-In) sowie Ihre IP-Adresse.

Damit Sie unseren E-Mail-Newsletter empfangen können, führen wir zudem zu Identifizierungs-/Nachweiszwecken das sog. Double-Opt-In-Verfahren durch und speichern die diesbezüglich bei uns eingehenden Daten (Datum und Uhrzeit der Newsletter-Aktivierung (Double-Opt-In) sowie Ihre IP-Adresse). Sie können dem Versand des Newsletters selbstverständlich jederzeit widersprechen und Ihre diesbezüglich erteilte Einwilligung für die Zukunft ganz oder teilweise durch entsprechende Mitteilung an uns widerrufen, insbesondere indem Sie auf den in dem Newsletter vorgesehenen Link klicken und die Abbestellung durchführen oder eine E-Mail an markusklein@guadagnini-stiftung.com senden.

Darüber hinaus erhalten Sie ggfs. unseren Newsletter bzw. weitere Marketinginformationen auch als Teilnehmer unseres Wettbewerbs. Wenn wir Ihre E-Mail-Adresse im Zusammenhang mit dem Vertragsschluss und der Bereitstellung unserer Dienstleistungen erhalten und Sie dem nicht widersprochen haben, behalten wir uns vor, Ihnen regelmäßig Informationen zu künftigen Wettbewerben oder ähnlichen Produkten unserer Stiftung per E-Mail zuzusenden. Sie können dieser Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse selbstverständlich jederzeit durch entsprechende Mitteilung an uns widersprechen, insbesondere indem Sie auf den in dem Newsletter vorgesehenen Link klicken und die Abbestellung durchführen oder eine E-Mail an markusklein@guadagnini-stiftung.com senden, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.

Für die Zusendung des E-Mail-Newsletters kann es erforderlich sein, dass wir die vorbenannten Daten an externe Dienstleister (ggf. im Rahmen der Auftragsverarbeitung) weitergeben. Dies geschieht selbstverständlich nur im Rahmen der gesetzlichen Erlaubnisse.

Wir verarbeiten Ihre Daten für den vorgenannten Versand von Newslettern und Marketinginformationen im Falle Ihrer erteilten Einwilligung auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Rechtsgrundlage) bzw. bei entsprechendem Direkt-/Bestandskundenmarketing zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. § 15 Abs. 3 TMG i.V.m. § 7 Abs. 3 UWG (Rechtsgrundlage). Unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zwecke der Direktwerbung basiert auf unseren wirtschaftlichen Interessen an der Durchführung werblicher Maßnahmen.

6. Einhaltung gesetzlicher Vorschriften, insb. Aufbewahrung / Dokumentation

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zudem, um sonstige gesetzliche Pflichten, die uns im Zusammenhang mit unserer Stiftungstätigkeit oder sonstigen Serviceleistungen treffen, zu erfüllen. Hierzu zählen insbesondere handels-, gewerbe- oder steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen (dazu siehe auch unter „Dauer der Aufbewahrung“). Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dabei gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO (Rechtsgrundlage) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen.

7. Rechtsdurchsetzung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zudem, um unsere Rechte geltend und unsere rechtlichen Ansprüche durchsetzen zu können. Ebenfalls verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um uns gegen rechtliche Ansprüche verteidigen zu können. Schließlich verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, soweit dies zur Abwehr oder Verfolgung von Straftaten erforderlich ist.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten hierbei zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Rechtsgrundlage), soweit wir rechtliche Ansprüche geltend machen oder uns bei rechtlichen Streitigkeiten verteidigen oder wir Straftaten verhindern oder aufklären.

III. Kategorien von Empfängern

Innerhalb der Guadagnini Stiftung erhalten diejenigen Personen Zugriff auf personenbezogene Daten, die diese zur rechtmäßigen Aufgabenerfüllung benötigen.

Darüber hinaus setzten wir im Rahmen der Erfüllung unserer satzungsgemäßen Zwecke externe Dienstleister ein bzw. beauftragen diese mit entsprechenden Leistungen. Teilweise erhalten unsere Dienstleister Ihre personenbezogenen Daten als Auftragsverarbeiter und sind dann bei dem Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten streng an unsere Weisungen gebunden. Folgende Kategorien von Empfängern erhalten hierzu ggf. personenbezogene Daten:

  • IT-Dienstleister bei der Administration und dem Hosting unserer Internetseite und der technischen Betreuung des Anmeldeformulars,
  • Vertrieb und Marketing,
  • Partnerunternehmen des Wettbewerbs wie HMDK Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart
  • Rechtliche Berater im Zusammenhang mit der Geltendmachung unserer Ansprüche.
  • Steuerliche Berater der Guadagnini Stiftung.

Es findet keine Übermittlung personenbezogener Daten in ein Drittland (außerhalb Europäischer Union / Europäischem Wirtschaftsraum) oder eine internationale Organisation i.S.d. Art. 4 Nr. 26 DSGVO statt. Im Rahmen des Einsatzes von Google Analytics (vgl. oben) übertragen wir lediglich Ihre gekürzte IP-Adresse in die USA. Falls in Ausnahmefällen dennoch ein Datentransfer erfolgen sollte, beruht dieser auf dem Durchführungsbeschluss (EU) 2016/1250 der EU-Kommission vom 12. Juli 2016 gemäß der Richtlinie 95/46/EG des Europäischen Parlaments und des Rates über die Angemessenheit des vom EU-US-Datenschutzschild gebotenen Schutzes.

IV. Dauer der Speicherung

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten zunächst für die Dauer, für die der jeweilige Nutzungszweck eine entsprechende Speicherung erfordert (vgl. oben). Das schließt auch die Anbahnung (vorvertragliches Rechtsverhältnis) und die Beendigung von Vertragsverhältnissen mit ein. Zusätzlich speichern wir Ihre personenbezogenen Daten ggf. bis zum Eintritt der Verjährung etwaiger rechtlicher Ansprüche aus der Beziehung mit Ihnen, um sie gegebenenfalls zu Nachweiszwecken einsetzen zu können. Die Verjährungsfrist beträgt in der Regel zwischen 12 und 36 Monaten, kann aber auch bis zu 30 Jahre betragen. Mit Eintritt der Verjährung löschen wir Ihre personenbezogenen Daten, es sei denn, es liegt eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht, zum Beispiel aus dem Handelsgesetzbuch (§§ 238, 257 Abs. 4 HGB) oder aus der Abgabenordnung (§ 147 Abs. 3, 4 AO) vor. Diese Aufbewahrungspflichten können bis zu zehn Jahre betragen.

V. Datensicherheit

Personenbezogene Daten werden durch uns mittels geeigneter technischer und organisatorischer Maßnahmen geschützt, um ein angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten und die Persönlichkeitsrechte der Betroffenen zu wahren. Die getroffenen Maßnahmen dienen unter anderem der Vermeidung eines unerlaubten Zugriffs auf die durch uns genutzten technischen Einrichtungen sowie dem Schutz personenbezogener Daten vor unerlaubter Kenntnisnahme durch Dritte.

Unsere Datenverarbeitung und unsere Sicherheitsvorkehrungen werden entsprechend der technologischen Entwicklungen den aktuellen Gegebenheiten und Anforderungen angepasst und fortlaufend entwickelt. Unsere mit der Datenverarbeitung befassten Mitarbeiter sind zur Wahrung der Vertraulichkeit bei der Verarbeitung personenbezogener Daten verpflichtet.

VI. Kinder

Unser Angebot richtet sich grundsätzlich an Erwachsene. Personen unter 18 Jahren sollten ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln.

VII. Betroffenenrechte

Als betroffene Personen stehen Ihnen entsprechend der gesetzlichen Voraussetzungen die nachfolgenden Rechte zu, die uns gegenüber jederzeit geltend gemacht werden können:

  • Auskunftsrecht: Sie sind im Rahmen von Art. 15 DSGVO jederzeit berechtigt, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, sind Sie als betroffene Person im Rahmen von Art. 15 DSGVO ferner berechtigt, Auskunft über diese personenbezogenen Daten sowie bestimmte weitere Informationen (u.a. Verarbeitungszwecke, Kategorien personenbezogener Daten, Kategorien von Empfängern, geplante Speicherdauer, ihre Rechte, die Herkunft der Daten) und eine Kopie der jeweiligen Daten zu erhalten. Es gelten die Einschränkungen des § 34 BDSG.
  • Recht auf Berichtigung: Sie sind berechtigt, nach Art. 16 DSGVO zu verlangen, dass die über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten berichtigt werden, wenn diese unzutreffend oder fehlerhaft sind.
  • Recht auf Löschung: Sie sind berechtigt, unter den Voraussetzungen von Art. 17 DSGVO zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden. Das Recht auf Löschung besteht u.a. nicht, wenn die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erforderlich ist für (i) die Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, (ii) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen (z. B. gesetzliche Aufbewahrungspflichten) oder (iii) zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Darüber hinaus gelten die Einschränkungen des § 35 BDSG.
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie sind berechtigt, unter den Voraussetzungen von Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten zu verlangen.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie sind berechtigt, unter den Voraussetzungen von Art. 20 DSGVO zu verlangen, dass Ihnen Sie betreffende und eigens bereitgestellte personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format übergeben werden.
  • Widerrufsrecht: Sie haben das Recht, Ihre erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Der Widerruf berührt jedoch nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung.
  • Widerspruchsrecht: Sie sind berechtigt, unter den Voraussetzungen von Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, so dass wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beenden müssen. Das Widerspruchsrecht besteht nur in den in Art. 21 DSGVO vorgesehen Grenzen. Zudem können unsere Interessen einer Beendigung der Verarbeitung entgegenstehen, so dass wir trotz Ihres Widerspruchs berechtigt sind, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten.


Information über Ihr Widerspruchsrecht Art. 21 DSGVO

  • Sie haben das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) oder Art. 6 Abs. 1 e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) erfolgt, Widerspruch einzulegen, wenn dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

  • Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und kann an die oben unter „Verantwortlicher“ angegebene Kontaktadresse gerichtet werden


  • Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde: Sie sind berechtigt, unter den Voraussetzungen von Art. 77 DSGVO Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedsstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu erheben, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs.

Die für die Guadagnini Stiftung zuständige Aufsichtsbehörde ist

Landesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg

Königstraße 10 a

70173 Stuttgart

Tel: 0711/61 55 41 – 0

Fax: 0711/61 55 41 – 15

E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de

Die vorstehend beschriebenen Rechte und sonstige Anliegen können an die oben angegebenen Kontaktdaten der Aufsichtsbehörde oder direkt uns gegenüber in nach Möglichkeit schriftlich oder elektronisch ausgeübt werden und sind an die oben unter „Verantwortlicher“ angegebene Kontaktadresse zu richten. Anfragen, die bei uns elektronisch eingereicht werden, werden in der Regel elektronisch beantwortet, soweit Sie in Ihrer Anfrage keine abweichenden Festlegungen getroffen haben.

VIII. Umfang Ihrer Pflichten zur Bereitstellung von Daten

Grundsätzlich sind Sie nicht verpflichtet, uns Ihre personenbezogenen Daten mitzuteilen. Wenn Sie dies jedoch nicht tun, kann es sein, dass wir Ihnen die Internetseite nicht mit allen technischen Funktionalitäten zur Verfügung stellen können, Ihre Anfragen an uns nicht beantworten können und mit Ihnen keinen Vertrag eingehen können. Personenbezogene Daten, die wir nicht zwingend für die oben genannten Verarbeitungszwecke benötigen, sind entsprechend als freiwillige Angaben gekennzeichnet.

IX. Automatisierte Entscheidungsfindung / Profiling

Wir setzen keine automatisierte Entscheidungsfindung oder ein Profiling (eine automatisierte Analyse Ihrer persönlichen Umstände) ein.

X. Externe Links

Unsere Internetseite kann Links enthalten, die auf Seiten Dritter verweisen. Soweit dies nicht offensichtlich erkennbar ist, weisen wir Sie darauf hin, dass es sich um einen externen Link handelt. Wir haben keinen Einfluss auf den Inhalt und die Gestaltung der Seiten externer Anbieter. Diese Datenschutzhinweise finden dort insoweit keine Anwendung.

XI. Änderung dieser Datenschutzhinweise

Die ständige Weiterentwicklung des Internets und die damit häufig verbundenen Änderungen bei den geltenden Rechtsnormen machen von Zeit zu Zeit Anpassungen unserer Datenschutzhinweise erforderlich. Soweit nicht ein anderes bestimmt ist, werden solche Änderungen sofort wirksam. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Internetseite unter https://www.guadagnini-stiftung.com/de/ von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

Stand: Oktober 2019

Kontakt

Guadagnini Stiftung
Feuerbacher Weg 15A
70192 Stuttgart