2. Internationaler Violinwettbewerb Stuttgart

vom 19. bis zum 26. Februar 2024


Wir gratulieren!

1. Preis: Anna Im

2. Preis: Ruslan Talas

3. Preis: Matthew Hakkarainen

4. Preis: Xiaozhuo Wang

Sonderpreis für die beste Interpretation der Auftragskomposition:
Jakow Pavlenko

Bilder, Interviews und Details folgen in Kürze …

Wettbewerb 2024

Trailer des Internationalen Violinwettbewerb Stuttgart

Der hohe künstlerische Anspruch, den die Guadagnini Stiftung für den Wettbewerb definiert, setzt sich auch in der ausgewählten Fachjury fort und spiegelt sich im Niveau der Preisdotierung wider.

Internationaler Violinwettbewerb Stuttgart im Porträt

24 junge Teilnehmerinnen und Teilnehmer

24 Kandidatinnen und Kandidaten, die zum Zeitpunkt des Anmeldeschlusses nicht älter als 28 Jahre sind, werden durch eine Fachjury aus einem internationalen Bewerberfeld ausgewählt und für den Wettbewerb zugelassen.

ausgewählte Fachjury

Die Vorauswahl der Kandidatinnen und Kandidaten, die Zulassung zur zweiten Vorrunde und zum Finale sowie die Auswahl der Gewinnerinnen und Gewinner erfolgt durch eine von der Guadagnini Stiftung ausgewählte und eingesetzte internationale Fachjury.

Preisgelder und Unterstützung

Neben Preisgeldern im Gesamtumfang von 63.000,- Euro und der Leihgabe einer kostbaren Violine des berühmten italienischen Geigenbauers des 18. Jahrhunderts, G.B. Guadagnini wird der Preisträgerin bzw. dem Preisträger eine optimale Förderung geboten. Dazu gehören Konzertvermittlungen über den gesamten Zeitraum der drei Folgejahre, sowie ein Sonderpreis, sponsored by muvac.

Programmheft des Wettbewerbs 2024

Blättern Sie hier durch das offizielle Programmheft
mit Portraits aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer:

hier öffnen

Juroren 2024

Dirigent: Ariel Zuckermann

Der Dirigent Ariel Zuckermann ist musikalischer Freigeist und Gratwanderer. Seine epochenübergreifenden Repertoirekenntnisse spiegeln sich in raffinierten und pointierten Programmen wider.

...mehr lesen

Pianisten & Ensemble

Komposition: David Philip Hefti

David Philip Hefti studierte an den Musikhochschulen in Zürich und Karlsruhe u. a. bei Wolfgang Rihm, Rudolf Kelterborn und Cristóbal Halffter und wirkt als Komponist und Dirigent ...

...mehr lesen

Dotierung: 63.000,- €

1. Preis 30.000,- €

und Folgekonzerte mit den Stuttgarter Philharmonikern, der Philharmonie Südwestfalen, der Robert-Schumann-Philharmonie Chemnitz, der Mecklenburgischen Staatskapelle Schwerin, dem Philharmonischen Orchester Erfurt sowie weiteren Recitals.

Die 1. Preisträgerin bzw. 1. Preisträger erhält ferner als Leihgabe eine Violine von Giovanni Battista Guadagnini aus dem Jahre 1746.


2. Preis 15.000,- €

und die Leihgabe einer Violine von J&A Beare für ein Jahr.


3. Preis 10.000,- €


4. Preis 5.000,- €


Sonderpreis des Lions-Club Stuttgart-Altes Schloss:

3.000,- € für die beste Interpretation der Auftragskomposition.


Sonderpreis, sponsored by muvac

Personalisierte Online-Beratung
Die Gewinner des 1. und 2. Preises haben Anspruch auf eine exklusive einstündige Online-Beratung, die darauf abzielt, Ihre digitale Präsenz zu bereichern. Diese persönliche Unterstützung konzentriert sich darauf, Ihre Online-Sichtbarkeit und Ihr Engagement zu steigern, indem sie Ihnen hilft, sich selbst und Ihre Arbeit zu präsentieren.